• Will you sit back, relax and watch our planet burn?

    We'll show you how we end up if we do not change.
  • Will you let
    the climate change
    end the game?

    Let's see how we can play the game to a better ending.

"It is that range of biodiversity that we must care for — the whole thing — rather than just one or two stars."

Sir David Attenborough - Natural World Broadcaster

Regeln Climate Game

Der Klimawandel bedroht das Leben auf unserem Planeten in vielfältiger Weise. Jedoch konzentriert sich unser Projekt vor allem auf drei Hauptthemen:

Erhalt der Biodiversität

Die klimatischen Veränderungen drohen das Gleichgewicht der Ökosysteme zu stören und ein Massensterben von Arten rund um den Globus zu verursachen. Das hat große Auswirkungen auf die Ökosystemleistung und folglich auf die Bewohnbarkeit unseres Planeten. Beispielsweise führen milde ...

Erfahre mehr

Adaption & Mitigation

Wie gut wird es der Menschheit gelingen, sich den Veränderungen zu stellen? Im Laufe der Geschichte gab es Kulturen, die sich gut an widrige Klimabedingungen anpassen konnten, während für andere Gruppen an dieser Stelle das Spiel vorbei war. So wie vor Tausenden von Jahren arabische Hirten und ...

Erfahre mehr

Klimagerechtigkeit

Überall auf der Welt erleben Menschen bereits Dürren, Hitzewellen, Überschwemmungen, Hungersnöte, soziale Unruhen und andere negative Folgen. Besonders betroffen sind die gefährdeten Gruppen im Globalen Süden. Schon jetzt zeichnen sich Migrationsmuster ab; zehntausende Menschen ...

Erfahre mehr
Unsere Materialien und Aktivitäten

Mit unseren Aktionen erreichen wir das nächste Level im Kampf gegen die Klimakrise!

Brettspiele

Brettspiele sind oft viel mehr als bloße Unterhaltung und Wettbewerb. Sie bringen uns dazu, vorsichtig zu kalkulieren, Strategien zu ...

Der Süden spricht

Aufgrund der Kluft, die zwischen Nord und Süd besteht, werden Länder zwei Gruppen zugeordnet. Das eine sind die Länder des Globalen ...

E-learning Platform

„Wer sich in seiner Jugend nicht gebildet hat, wird es dann bereuen, wenn er Wissen anwenden muss.“ So lautet ein altes chinesisches ...

Handbuch für Grüne Festivals

Das Leben geht weiter, aber es geht noch grüner! Zweifellos sorgen Festivals und Konzerte für Spaß, gute Stimmung und positive ...

Improvisationstheater

„Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage.“ Oder war sie vielleicht. Heute, da der Klimawandel die Möglichkeit eines ...

Internationale GeoQuest

„Ich ging in den Wald, weil ich bewusst leben wollte, um nur die wesentlichen Tatsachen des Lebens vor Augen zu haben und zu sehen, ob ich ...

Lehrmaterial

Ein gebildeter Geist ist Nährboden für Entwicklung. Und ist ein Geist in Umweltfragen gebildet, so ist dies der Nährboden für ...

Mobile App

Meistens sind Menschen so richtige Gewohnheitstiere. Aber leider sind es oft die falschen Gewohnheiten. Zum Glück sind wir in der Lage, diese ...

Museumsaustellungen

Große Kunstausstellungen können zehntausende Besucher*innen anziehen und enorme mediale Aufmerksamkeit erreichen, doch normalerweise ...

Zeltlager

Zeit für einen Abstecher in die Wildnis! Und das Zelt aufbauen. Die sternenklare Nacht bewundern. Wieder in Kontakt mit der Natur kommen. ...
Projektneuigkeiten

Neuigkeiten aus unseren Projektregionen



Partner*innen

Lerne alle Partnerorganisationen kennen

Blog

Unsere Erde

Soil: The Forgotten Miracle
  • Juni 4, 2020
  • von Andreas Candido

Soil: The Forgotten Miracle

Soil is one of the building blocks of life, yet we pay so little attention. Time to shine a light in our forgotten origins.

Know your roots
  • Juni 4, 2020
  • von Andreas Candido

Know your roots

The history of soil contains clues to the fate of civilisations that fail to take care of their soil.

One reaps what one shows
  • Juni 4, 2020
  • von Andreas Candido

One reaps what one shows

We take from the soil more than we give. Now, our greediness is one of the greatest threats to our long term survival.

CEEweb for Biodiversity team

Das Projekt „Game on! Don't let climate change end the game“ ist die Initiative eines Konsortiums von 10 Partnerinnen aus 8 mittel- und osteuropäischen Ländern. Ziel ist es, die globale Jugend zum Engagement zu bewegen und auf den Klimawandel als existenzielle Bedrohung für unsere Zukunft zu reagieren.
Projektleitung

CEEweb for Biodiversity

H-1021 Budapest, Széher út 40, Hungary.
+36 1 398 0135

Kommunikationsleitung

PersonaR